Kurze FragenProdukte

Ist eine Kauwurzel für den Hund gefährlich?

Für Hunde gibt es viele Beschäftigungsmöglichkeiten – einer dieser Möglichkeiten ist die Beschäftigung durch einen Kauartikel für den Hund.
In dem heutigen Beitrag soll es um die Frage gehen, ob eine Kauwurzel für den Hund gefährlich ist oder nicht?

Ist die Kauwurzel für den Hund gefährlich?

Ich persönlich würde nein sagen, wenn nach jedem mal, wo der Hund die Kauwurzel haben durfte, seine Zähne kontrolliert werden, denn durch harte Kauartikel wie Kauwurzeln oder zum Beispiel auch ein Geweih werden seine Zähne sehr stark abgenutzt.
Dies ist natürlich eine sehr gute Möglichkeit um Zahnstein beim Hund selber zu entfernen.

Nichts desto trotz, können die Zähne davon auch einen Schaden mit sich ziehen, wenn der Hund so oft und so lange auf der Kauwurzel herumbeißen darf, bis sich seine Zähne beschädigen.
Das heißt, dass bei übermaßiger Nutzung der Hund auch durch eine Kauwurzel Schmerzen bekommt.

Nun aber ein kleines persönliches Beispiel:
Grundsätzlich bekommt mein Hund nur Kauwurzeln oder andere Kauartikel, aber keine Geweihe oder Ähnliches.
Außerdem ist das Ereignis, wenn mein Hund eine Kauwurzel bekommt, immernoch etwas besonders, denn ich möchte meinem Hund auch vermitteln, dass es nichts alltägliches ist.
Dadurch schütze ich natürlich auch seine Zähne! Mein Hund bekommt die Kauwurzel, um eine Zahl zu nennen, circa 4 mal pro Monat; also 1 mal pro Woche.

Kauwurzel - Empfehlung?

Mein Hund ist mit den Kauwurzeln von Torgas sehr zufrieden.
Zusätzlich ist das Unternehmen ein deutsches Unternehmen, welches die Wurzelknollen aus einer heimischen Heideart in den Bergen Zentral-Portugals durch Handarbeit gewinnt.

Sonst noch etwas zu beachten?

Ich möchte dir noch kurz weitere Dinge mit auf den Weg geben, wenn dein Hund eine Kauwurzel bekommen sollte:

  • Ich gebe die Kauwurzel meinem Hund nur draußen, denn ansonsten geht unser Parkettboden kaputt, denn mein Hund schmeißt die Kauwurzel, welche aus Hartholz (!) besteht, gerne mal in die Luft.
  • Solltest du 2 Hunde haben = 2 Kauwurzeln
  • Falls dien Hund schon älter sein sollte, kannst du den Knochen auch gerne kurz unter lauwarmen Wasser halten.
    Dadurch wird der Knochen für den Hund leichter zu kauen. Zusätzlich kannst du dir so sicher sein, dass sich keine Splitter mehr an der Kauwurzel befinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.