Dürfen Hunde Popcorn essen?

Dürfen Hunde Popcorn essen?

Ein Kinoabend mit dem Hund ist immer das Beste. Der Hund hält die Klappe, macht sich nicht über dich lustig wenn du Angst hast und falls dir die Tränen kommen, kommt er an und schleckt dir einmal durchs Gesicht  – also viel schöner als mit einem Mann 😉

Beim Film schauen kommst du irgendwann auf die Idee, dass du ja noch Popcorn hast, welche du noch essen kannst. Natürlich kommt der Hund direkt an und bettelt, doch dürfen Hunde Popcorn essen?
Diese Frage beantworte ich in diesem Beitrag!

Dürfen Hunde Popcorn essen?

Grundsätzlich ist Mais kein großes Problem für Hunde! Trotzdem ist Popcorn für Hunde nicht gerade empfehlenswert, denn so wie wir Popcorn essen, hätte dies negative Auswirkungen auf unseren Hund.
Wir Menschen essen sehr gerne salziges, süßes oder fettiges Popcorn – jede dieser Popcorn-Art ist stark gewürzt.

Stark gewürzte Produkte dürfen Hunde auf keinen Fall fressen. Falls dein Hund eine größere Menge salziges oder süßes Popcorn frisst, kann dein Hund verherende Schaden, besonders im Darmtrakt, bekommen.

Folgende Symptome können auftreten, wenn dein Hund eine große Menge Popcorn frisst:

  • Er wird Fettleibig
  • Er dehydriert
  • Er erbricht
  • Er bekommt starken Durchfall
  • Er hat starke Blähungen
  • Er bekommt eine Lebensmittelvergiftung (im Schlimmsten Fall)

Außerdem, was viele Hundebesitzer & Hundebesitzer nicht miteinbeziehen, kann sich dein Hund auch noch an nicht geplatzten Maiskörnern verschlucken. Zusätzlich, falls das Maiskorn im Halz stecken bleibt, kann dein Hund ersticken. Eine erhöhte Chance auf Ersticken besteht besonders bei kleineren Hunden:
Je größer der Hund umso weniger die Gefahr auf ein ersticken des Hundes an einem Maiskorn!

 

Popcorn als Leckerli Ersatz?

Ein paar Hundetrainer oder Hundetrainerinen schwören auf Popcorn als Leckerli Ersatz.
Doch genau wegen dem letzten Punkt bei der Überschrift „Dürfen Hunde Popcorn essen?“ bin ich sehr vorsichtig und verneine Popcorn als Leckerli Ersatz.

Ich greife da schon lieber zu Wurst, Käse oder anderen Leckerlies. Falls du wirklich einmal Popcorn ausprobieren möchtest, solltest du dir unbedingt dieses Hundepopcorn* anschauen – ja richtig gehört… es gibt Hundepopcorn!

Fazit

Grundsätzlich ist Popcorn nicht förderlich für die Gesundheit des Hundes, sodass der Hund kein Popcorn fressen sollte – erst recht kein salziges, süßes oder besonders fettes Popcorn.
Dennoch wird dein Hund an ein paar Popkörnern schon nicht sterben! Trotzdem kann, wenn du deinem Hund regelmäßig eine größere Menge von Popcorn gibst, dein Hund dadurch verherende Krankheiten bekommen.
Wie sagt man immer so schön: „Die Dosis macht das Gift!“

Hat dein Hund schonmal Popcorn bekommen – wenn ja wie hat er dies vertragen? Gibst du im ab und zu beim Fernseh gucken ein paar Pokörner ab? Ich freue mich auf deine Antwort!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.